abas Software AG

1. Mandant hinzufügen

Um einen neuen Mandanten/Client hinzuzufügen, müssen Sie folgende Schritte durchführen:

  1. Mandant anlegen (wie gewohnt)

  2. abasfile anpassen:

    • Client Modul aus Ihrem abasfile kopieren und folgende Parameter anpassen:

      • ID (Name des Moduls)

      • mname

      • suffix_mandantdir

      • mandant

    • Client-Config Modul aus Ihrem abasfile kopieren und folgende Parameter anpassen:

      • ID (Name des Moduls)

      • client

  3. Rest API Ordner löschen

  4. Module neu installieren:

    • abas-installer check-configuration -m <Modul-Verzeichnis>

    • abas-installer check-modules -m <Modul-Verzeichnis>

    • abas-installer install-modules -m <Modul-Verzeichnis>

2. Host hinzufügen

Um einen Rechner/Host hinzuzufügen müssen Sie folgende Schritte durchführen:

  1. Rechner/Host aufsetzen

  2. abasfile anpassen

    • Hosts kopieren und folgende Parameter anpassen:

      • ID (Name des Hosts)

      • ip

      • hostname

      • user

      • password

    • Module anpassen, die auf dem neuen Host installiert werden sollen:

      • Host anpassen

  3. Module installieren:

    • abas-installer check-configuration -m <Modul-Verzeichnis>

    • abas-installer check-hosts -m <Modul-Verzeichnis>

    • abas-installer prepare-hosts -m <Modul-Verzeichnis>

    • abas-installer install-modules -m <Modul-Verzeichnis>

3. BPM hinzufügen

Um abas BPM hinzuzufügen, müssen Sie folgende Schritte durchführen:

  1. Downloaden der neuesten abas Installer-Module
    Über diesen Link downloaden und entpacken oder folgende Schritte ausfüren:

  2. abasfile anpassen:

  3. credentials anpassen:

  4. Webserver löschen:

    • Öffnen des Ordners indem der Webserver liegt (Der Pfad ist im abasfile angegeben)
      Standardmäßig: /u/abas/modules/webserver

    • cd ..

    • rm -rf webserver

  5. Module installieren:

    • abas-installer check-configuration -m <Modul-Verzeichnis>

    • abas-installer install-modules -m <Modul-Verzeichnis>

    • abas-installer check-modules -m <Modul-Verzeichnis>

  6. BPM starten:

    • Öffnen Sie das Modul-Verzeichnis

    • docker-compose up -d

    • Das Starten kann bis zu 15 Minuten dauern.

  7. Für BPM Version 1.0.0: Camunda Benutzer anlegen:

    • Camunda öffnen: <hostname>:8088/camunda
      Anmeldeinformationen standardmäßig: Admin/Admin

    • Admin öffnen

    • Benutzer anlegen:

      • Create new users klicken

      • User ID: Dieselben E-Mail-Adresse, wie bei Keycloak angeben

      • Password: Passwort anlegen (wird nur für die Anmeldung bei Camunda verwendet, nicht bei den BPM Apps)

      • Firstname: Vorname festlegen

      • Lastname: Nachname festlegen

      • Email: Dieselben E-Mail-Adresse, wie bei Keycloak angeben

    • Benutzer der Gruppe camunda-admin und erp_user zuweisen:

      • Den angelegten Benutzer öffnen

      • Groups öffnen

      • Add to group klicken

      • camunda-admin und erp_user auswählen und speichern

  8. Für BPM Version 1.1.1: Lizenzbestimmungen lesen:

    • Administration Overview: <hostname>/workflow/administration/ öffnen

    • Tab License Terms klicken

    • Nach dem Lesen der Lizenzbestimmungen Agree license term klicken

  9. BPM Apps öffnen:

    • Workflow Designer: <hostname>:8181/workflow/designer/

    • Workflow Task Overview: <hostname>/workflow/taskoverview/

    • Administration Overview: <hostname>/workflow/administration/

    • Camunda: <hostname>:8088/camunda

    • Anmeldeinformation von Keycloak benutzen

  10. API Key erstellen

  11. abas BPM Dokumentation

BPM Stoppen/Status:
- su - abasmanage - abas-inspect service abas-bpm --stop
- abas-inspect service abas-bpm --status